also weise dani, dann sag mir warum dich manchmal der schatten einholt und du nicht mehr weißt in welche richtung es zum ziel führt?
mr. Bean-PuffUnd vielleicht werden wir uns eines Tages begegnen Und vielleicht reden und nicht nur sprechen Nehm mir keine Versprechen ab, weil Es keine Versprechen gibt die ich halte Mein Spiegelbild macht mir Angst Also hier gehe ich

  Startseite
  Über...
  Archiv
  The one and only CLIQUE
  Vronis Welt Part II
  Wie schlecht!!!
  Lyrics
  Das Beste^^
  Sünden...
  Raus!!
  Langeweile
  DEM PATI CATI SEINE EIGENE SEITE
  Konzerte
  The evening...
  EmoS
  DER SONG ALLER SONGS
  iGahN
  Meine Welt....
  lol
  Déjà-vu
  Verdammte Sitzriesen...
  10 Gebote...
  Männer...
  Mein Leben
 
  BLUB
  Meine Liebsten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   mein Babyyyyyyyyy
   DAS Forum schlechthin
   Der Michew
   vaaater (chris)
   Mysteriös
   ärzte-fanpage
   krümel
   three days grace
   andi
   die ärzte
   farin urlaub
   anna
   jässy



Ich schaue auf die Welt und fange an zu lachen, denn die Welt verhält sich wie dauerhafte Nacht....

http://myblog.de/zaubertroll

Gratis bloggen bei
myblog.de








Also, Sitzriesen sind per Definition immer Leute, die so groß sind, dass es aussieht, als würden sie stehen, obwohl sie sitzen! Außerdem sind Sitzriesen immer romantische Leute!!

Hier mal eine Beispiel-Person : Wie könnte es anders sein (ihr kennt mich ja) : FARIN URLAUB

Viel Spaß beim Lesen...










Farin Urlaub


Farin Urlaub (eigentlich Jan Vetter; * 27. Oktober 1963 in Berlin) ist ein deutscher Rock-Sänger und Gitarrist der Punkband „Die Ärzte“.


Biographie

Farin wuchs im Berliner Stadtteil Frohnau auf. Seine erste Gitarre hatte er vom Sperrmüll, allerdings war diese weder zu stimmen noch zu spielen. Im Alter von 9 Jahren entschloss er sich, Gitarrenunterricht zu nehmen. Mit 16 fuhr er nach London, färbte sich seine Haare und kam als Punk nach Berlin zurück.
1980 lernte Farin im "Ballhaus Spandau" Dirk Felsenheimer (Bela B.) kennen, und stieg in dessen Band Soilent Grün ein. Als diese sich 1982 auflöste, gründete er mit Bela B. und Sahnie Die Ärzte. Als es darum ging, sich einen Künstlernamen auszudenken, entschied er sich für sein Lieblings-Hobby: das Verreisen. Die Floskel "Fahr in Urlaub" zog er schließlich zu "Farin Urlaub" zusammen. In der Ärzte-Pause (1988) gründete er die Band King Køng, die aber aufgrund des ausbleibenden Erfolges nicht mehr aktiv ist. Farin erklärte sie 1999 für aufgelöst, obwohl sie sich offiziell nie aufgelöst hat. Nachdem Farin Bela einige Demos vorgespielt hatte, schaffte er es, ihn zu einem Comeback der Die Ärzte zu überreden. Seit diesem Zeitpunkt ist bei Die Ärzte Rodrigo Gonzalez am Bass. Bis 1986 war Hans Runge ("Sahnie") Bassist, danach Hagen Liebing ("The Incredible Hagen"). Am 22. Oktober 2001 veröffentlichte Farin sein lang angekündigtes Soloalbum Endlich Urlaub!, welches Platz 3 in den deutschen Charts erreichte. Sein zweites Album 'Am Ende der Sonne' erschien am 29. März 2005 und schaffte es trotz schlechter Kritiken sogar auf Platz 1.
Seit seiner Kindheit haben Farin besonders die Beatles geprägt, da seine Mutter stets Platten dieser Band abspielte. Er ist als einziger in seiner Band kein richtiger Kiss-Fan, sondern hört lieber Johnny Cash, die Beatles oder Depeche Mode. Farin ist wohl in vielerlei Hinsicht ein "ungewöhnlicher" Rockstar, denn er ist bekennender Antialkoholiker, Nichtraucher und Pazifist. Außerdem ist er gegen jegliche Form des Rechtsradikalismus. Seine Hobbys sind ausgedehntes Reisen, Lesen, Musik hören, Motorrad fahren, Minigolf spielen, Platten und Sonnenbrillen sammeln, seine Haare selber schneiden und auch das Entwerfen von T-Shirts und E-Gitarren (so z. B. die Sylt-Gitarre). Privat engagiert sich Farin für Greenpeace und Menschen gegen Minen. Obwohl er aus Berlin kommt, lebt er jetzt schon seit längerer Zeit mit seinen Hunden Elvis und Nightmare in einem kleinen Dorf in der Nähe von Hamburg, wo er auch ein eigenes Tonstudio besitzt.





Namenskontroverse

Farins bürgerlicher Nachname lautet Vetter und nicht wie oft behauptet Vetter-Marciniak. Das Missverständnis geht auf Anfang der 80er Jahre zurück, da er gegenüber der Jugendzeitschrift BRAVO behauptet hatte, er hieße Vetter-Marciniak, um zu sehen, wer ihn wirklich kenne.




Der BRAVO-Skandal

1998 startete die BRAVO eine Schmutzkampagne gegen Farin Urlaub, indem sie behauptete, er habe das Auto eines BRAVO-Reporters gerammt und Fans verprügelt. Hintergrund dieser Kampagne war, dass Die Ärzte beschlossen hatten, nicht mehr mit der BRAVO zusammenzuarbeiten, da sie gegen Farins Willen über eine Affäre mit Jenny Elvers berichtet hatte. Er hatte der BRAVO gesagt: "Wenn ihr auch nur ein Wort darüber schreibt, war dies das letzte Ärzte-Interview!". Farin Urlaub spricht nämlich nur sehr ungern über sein Privatleben.





Farin und Fußball

Gelegentlich wird behauptet, Farin sei Fan von FC St. Pauli und des brasilianischen Fußballvereins FC Botafogo Rio de Janeiro. Beides jedoch ist vermutlich falsch. Er interessiert sich nämlich absolut nicht für Fußball, was insbesondere daran liegt, dass es ihm laut eigener Aussage nicht gefällt, anderen Menschen beim Sporttreiben zuzusehen. Lediglich sein Band-Kollege Bela B. ist "FC St. Pauli"-Fan. Gegenüber Radio Fritz sagte Farin einmal: "Fußball wird auf einem Planeten gespielt, den ich nicht betreten werde!". Außerdem heißt es im Song "WAMMW" auf dem Die-Ärzte-Album "Geräusch" wohl auch mit ironischem Unterton: "... wärst du in einer besseren Welt erwacht - eine Welt, in der's kein Fußball gibt ...".





Farin und Böhse Onkelz

Im Anti-Nazi-Lied „Schrei nach Liebe“ von den Ärzten lautet eine Zeile: „Zwischen Störkraft und den Onkelz steht 'ne Kuschelrock-LP“, wobei Farin auf dem Album "Unplugged - Rock'n'Roll Realschule" „zwischen Störkraft und den anderen“ singt. Dies hatte für einige Verwirrung gesorgt. Farin Urlaub sagte dazu: „Wir haben daraufhin tatsächlich begeisterte E-Mails von Onkelz-Fans gekriegt, mit dem Tenor ‚Endlich habt ihr’s verstanden!‘. Was ich eigentlich meinte, war viel härter: ‚Störkraft und die anderen‘ - das ist für mich noch viel deutlicher, dass die ‚Onkelz‘ ’ne Naziband sind. Wir singen jetzt auch wieder ‚Onkelz‘ für die ganzen Stumpfen. Ich weiche da keinen Deut von ab. Ich mag die nicht, nach wie vor.“





Diskographie als Solokünstler

Da Farin die meisten Lieder für Die Ärzte schreibt, kommt es oft vor, dass einige seiner Lieder nicht auf einem Die Ärzte-Album zu finden ist. Also kündigte Farin Urlaub an, irgendwann aus diesen ganzen "übrig gebliebenen" Liedern ein Soloalbum zu formen, doch erst als Bela B. dieses Album groß im Fernsehen ankündigte, war Farin Urlaub gezwungen, dem auch nachzukommen. Das Album Endlich Urlaub! ist seit dem 22. Oktober 2001 erhältlich. Allerdings ist nur einer der Songs auf diesem Album ursprunglich für Die Ärzte geschrieben. Alle anderen schrieb er nur für das Album. Am 29. März 2005 erschien sein zweites Solo-Album Am Ende der Sonne.




Singles


Liebe macht blind (The Busters feat. Farin Urlaub) (Sommer 2000)
Glücklich (10. September 2001)
Sumisu (12. November 2001)
OK (4. Februar 2002)
Phänomenal egal (6. Mai 2002)
Dusche (7. März 2005)
Porzellan (voraussichtlich 6. Juni 2005)




Alben

Endlich Urlaub! (22. Oktober 2001)
Am Ende der Sonne (29. März 2005)












Ach Farin, DU bist einfach der tollste!

I love you !



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung